Lektorat – Königsdisziplin der Textbearbeitung

Lektorat ist zunächst einmal ein sprachlich-stilistischer Check des Textes mit konkreten Formulierungsvorschlägen; wenn es dabei bleibt, nennt man es Stillektorat. Nach Vereinbarung kann es eine Überprüfung des Inhalts auf Plausibilität und Stimmigkeit mitumfassen; in diesem Fall spricht man von Volllektorat. Sprachstil und Inhalt sind die Dimensionen, die das Lektorat zur Königsdisziplin der Textbearbeitung machen.

Lektorat Berlin, deutschlandweit und rund um den Globus

Wir stehen Ihnen von Berlin aus zur Verfügung, wo immer Sie sich befinden, ob andernorts in Deutschland oder auch im Ausland. Dank E-Mail und Telefon sind Absprachen und Feedback weltweit möglich.

Lektorat mit Ihrem Textverarbeitungsprogramm

Je nach vereinbartem Leistungsumfang arbeiten wir Ihren Text einmal durch und unterbreiten Ihnen im Korrekturmodus Ihres Textverarbeitungsprogramms konkrete Formulierungsvorschläge. Sie als Autorin, als Autor haben dann die Wahl, die Vorschläge anzunehmen oder auch abzulehnen. Nachdem Sie unsere Empfehlungen und kritischen Anmerkungen aus der ersten Durchsicht verarbeitet haben, überprüfen wir gezielt Ihre Änderungen. Sollten Sie zusätzlich ein Korrektorat wünschen, so schließen wir an Ihre Überarbeitung eine komplette zweite Durchsicht des Textes an.

Lektorat – Belletristik

Ist der Plot, also der Handlungsverlauf, stimmig, plausibel und anregend? Haben Sie Ihre Figuren dreidimensional und konsistent entwickelt? Wurde die Erzählperspektive durchgehalten? Haben die Dialoge ausreichend Pep? Stimmen die Informationen zum zeitgeschichtlichen und sachlichen Hintergrund? Oder setzen Sie womöglich an falschen Stellen im Text Zusammenhänge voraus, die der Leser noch gar nicht wissen kann? Diese und weitere Fragen stellen sich beim Roman und der Kurzgeschichte. Mit Notizen am Seitenrand machen wir Sie auf Probleme jedweder Art aufmerksam.

Lektorat – Sachtext

Ist das Werk sachgerecht und nachvollziehbar gegliedert und bietet es eine in sich plausible und runde Argumentation? Haben Sie Quellen und Sekundärliteratur angemessen verarbeitet? Ist Ihr Zitiersystem klar und einheitlich? Kommt Ihre These überzeugend zur Geltung? – Unter diesen und ähnlichen Gesichtspunkten gehen wir an Ihren Sach- oder Fachtext heran. Auf mögliche Mängel weisen wir Sie mit Randnotizen hin.

Lektorat – unsere Fachkompetenzen

Als promovierte Geisteswissenschaftler bieten wir Ihnen Fachkompetenzen in Alter, Mittelalterlicher und Neuerer Geschichte, in Altgriechischer, Lateinischer und Mittellateinischer Philologie sowie in Evangelischer Theologie und Philosophie. In diesen Fächern können wir auf Wunsch auch inhaltliche Mitverantwortung für einen wissenschaftlichen Text übernehmen und Sie fachlich beraten.

Texte aus anderen Fachgebieten prüfen wir mit erfahrenem, kritischem Blick. Manchmal ist es gerade sinnvoll, wenn Fachfremde einen Text auf Schlüssigkeit und Leserfreundlichkeit hin abklopfen.

Lektorat historischer Mittelalterroman – unser Spezialgebiet

Bitte beachten Sie die eigene Unterseite zu unserem Spezialgebiet „Beratung historischer Roman“.

Lektorat – der weibliche und der männliche Blick

Als Ehepaar haben wir die Chance, Ihnen einen doppelten Blick auf Ihr Werk anzubieten, den weiblichen und den männlichen. Dies mag insbesondere für belletristische Texte von Bedeutung sein.

Was Lektorat nicht ist

Im Lektorat bleibt die volle Verantwortung für den Text bei Ihnen. Wir machen Ihnen stilistische Vorschläge, weisen Sie auf mögliche dramaturgische oder konzeptionelle Mängel hin und zeigen Ihnen Möglichkeiten zur Verbesserung auf. Allerdings nehmen wir Ihnen nicht die Entwicklung der Geschichte im Roman oder der Argumentation im Sachtext ab; auch ist es nicht Aufgabe der Lektoren, Passagen eines Werkes umzuschreiben oder neu zu verfassen. All dies gehört im Lektorat zu Ihrem Part. Auf Wunsch helfen wir Ihnen jedoch auch dabei. Näheres finden Sie dazu auf den Seiten „Autorencoaching“ und „Ghostwriting“.

Um zu unserem Kontaktformular zu gelangen, klicken Sie bitte hier.